Sie möchten mehr erfahren:

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten einen Präsentationstermin vereinbaren?

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Martina Bomm / Maren Stroh
Telefon: +49 261/394513-20
Mail: info@vectotax.de

Quicklinks

Demoversion downloaden

Infomaterial anfordern

Anwenderberichte lesen

Rückruf Service

Infocenter Online

Online-Folder ansehen

Lösungen für Ihr Unternehmen

TaxMetall ERP / PPS / Warenwirtschaft (Überblick)

TaxMetall Start Up

TaxMetall Standard

TaxMetall Professional / Enterprise

Betriebsdatenerfassung TaxBDE

Personalzeiterfassung TaxPZE

CAD-Integration

Video: Schnittstelle Inventor im Einsatz

TaxMetall - SolidEdge: Brückenschlag zwischen ERP und CAD!

Eine integrierte Schnittstelle ermöglicht effiziente Geschäftsprozesse, mit ihr gelingt der Brückenschlag zwischen Konstruktion und Kalkulation. Durch eine durchgängige Datenbasis ermöglicht sie einen unkomplizierten Informationsaustausch; damit wird Datentransparenz von der Konstruktion über die Kalkulation bis hin zur Auftragsabwicklung erreicht.

Informationsaustausch über XML für SolidEdge

Mit unserem Partner Unitec Informationssysteme GmbH ermöglichen wir unseren Kunden eine Schnittstelle zwischen SolidEdge und TaxMetall.

SolidEdge wird mit TaxMetall über die neutrale Schnittstelle "XML Connect" verbunden. Das bedeutet die Informationen werden aus SolidEdge über eine XML-Datei an unser ERP-System TaxMetall weitergegeben.

Die XML-Datei enthält alle für den Anwender relevanten Informationen, wie beispielsweise seine Bauteile und Baugruppen. Somit wird die Struktur direkt in die Stückliste in TaxMetall übergeben. Dies spart sehr viel Zeit und reduziert erheblich den Aufwand.

Ihre Vorteile: 

Zeitersparnis in der Konstruktion

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt in starkem Maß von der Qualifikation seiner Konstrukteure und damit seiner Innovationsfähigkeit ab. Die automatische Datenübergabe vermeidet Fehleingaben und spart Ihren Konstrukteuren Zeit, sich ihren eigentlichen Aufgaben zu widmen. Damit sichern Sie sich einen klaren Wettbewerbsvorsprung, denn durchgängige Prozesse schaffen Handlungsspielräume und Kostenvorteile.

Betriebswirtschaftliche Daten für die Konstruktion

Ein großer Vorteil der von uns neuentwickelten Schnittstelle liegt in einer durchgängigen Datenbasis in beide Richtungen CAD und ERP. D.h. zum einen eröffnen sich für den Konstrukteur ganz neue Perspektiven: Er kann auf die betriebswirtschaftlichen Daten im ERP-System zugreifen. Beim Entwerfen einer Maschine oder Anlage kann er die Lagerbestände und die Kosten benötigter Materialien einsehen und so berücksichtigen oder Daten ähnlicher Materialien miteinander vergleichen.

Termintreue im Einkauf

Einkauf, Vertrieb und Arbeitsvorbereitung, die i.d.R. keinen Zugriff auf das CAD-Programm bzw. dessen Daten haben, können auf Stücklisten, Artikeldaten und Zeichnungen zugreifen. Der Einkauf prüft die Lagerbestände benötigter Zukaufteile in TaxMetall und beschafft termingerecht die nicht in genügender Anzahl vorhandenen Artikel. TaxMetall liefert hier Bestellvorschläge, die automatisch ausgelöst werden können aber nicht müssen. Lieferzeiten und -termine werden in TaxMetall angezeigt und sind nicht nur im Einkauf, sondern auch in Produktion und Konstruktion sichtbar.

Keine doppelte Datenerfassung

Für viele Unternehmen ein großer zeitlicher Aufwand - Artikelerfassung im ERP. Sie haben viele verschiedene Materialien in Inventor und möchten diese im ERP nutzen? Sie können alle Artikel an TaxMetall übergeben und um kaufmännische Informationen ergänzen. So stehen die Daten ohne langwierige Erfassung im ERP zur Verfügung. 

Materialstamm einfach importieren

Die während der Konstruktion erfassten Artikelstammdaten und Stücklisten können einfach per Knopfdruck nach TaxMetall übergeben werden. Umständliches und langwieriges Datenerfassung in TaxMetall entfällt, die Daten kommen direkt aus der Konstruktion. Dies bedeutet eine enorme Zeitersparnis, durch die Synchronisierung sind die Daten immer auf dem aktuellsten Stand.

Änderungen in der Konstruktion? Kein Problem

Produktinformationen brauchen nicht mehr doppelt gepflegt werden. Grundsätzlich können Unternehmen im Bereich Beschaffung deutlich die Kosten senken. Da die Verwaltung durch den Datenaustausch immer die aktuellsten Konstruktionsdaten zur Hand hat, sind die zur Verfügung stehenden Stücklisten aktuell, auch wenn der Konstrukteur kurzfristig etwas ändert.

Verringerung von Kosten und Durchlaufzeiten

Fehlbestellungen sind teuer, die Vermeidung falscher Bestellungen spart hohe Kosten. Neben der sich aus der Schnittstelle ergebenden Fehlerreduzierung werden so Kosten und Durchlaufzeiten verringert. Die effiziente Abwicklung der Prozesse hilft kleinen und mittleren Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben.

Exakte Kalkulation

Neben der sich daraus ergebenden Fehlerreduzierung werden Kosten und Durchlaufzeiten verringert, da die Daten beiden Funktionsbereichen CAD und ERP aktuell und ständig zur Verfügung stehen. Aus der exakten Kalkulation resultieren optimale Auftragsabwicklung und wettbewerbsfähigere Angebote als ohne Schnittstelle.